[16:00 Uhr] Hauptreferent: Dr. Daniele Ganser

Ich bin Schweizer, Historiker und Friedensforscher und leite das Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) in Münchenstein. Das SIPER untersucht, ob es möglich wäre, die Energieversorgung zu 100% auf erneuerbare Energien umzustellen und Konflikte ohne Waffen im Einklang mit dem UNO-Gewaltverbot zu lösen.

Ich bin spezialisiert auf internationale Zeitgeschichte seit 1945. In meiner Arbeit untersuche ich die Themen Frieden, Energie, Medien, Krieg und Terror. Tausende Menschen engagieren sich heute weltweit für Frieden und erneuerbare Energien. Ich glaube, dass auch Wissenschaftler helfen können, einen Teil der Lügen und der Brutalität zu überwinden, die unsere Welt noch immer prägen.

Ich teile meine Forschungsresultate über meinen YouTube Kanal (69’000 Abonnenten), Facebook (119’000 Abonnenten) und Twitter (25’000 Follower) mit der interessierten Öffentlichkeit.

www.danieleganser.ch




[09:15 Uhr] Alexander Haener

Ich beschäftige mich sich seit einem Burnout mit dreissig Jahren intensiv mit den Themen Stress und Resilienz. Ich habe mir die Frage gestellt, wie ich in die Krise geriet und welche Ressourcen und Fähigkeiten halfen, die schwierige Lebenssituation zu meistern. Seit über fünf Jahren bin ich als Referent zu den Themen Stress und Resilienz sowie persönlicher Energie unterwegs und arbeite als Resilienz-Trainer und Mediator. Ich unterstütze Menschen, ein authentisches, glückliches und energiegeladenes Leben zu führen.

www.phoenix-resilienz.ch




[10:00 Uhr] Dr. Reto Odermatt

Center for Research in Economics and Well-Being (CREW),Universität Basel

Die Frage danach, was uns glücklich macht, hat mich schon während meinem Wirtschafts- und Philosophiestudium umgetrieben. Die Dissertation im Bereich der ökonomischen Zufriedenheitsforschung hat es mir dann erlaubt, durch empirische Analysen der generellen Lebenszufriedenheit erste statistische Antworten auf die Frage zu finden. Seit meinem Forschungsaufenthalt an der London School of Economics und der University of Chicago forsche ich an der Universität Basel weiter an diesem Thema. Die Messung des Glücks bietet eine reiche Quelle der Inspiration für die Analyse gesellschaftlicher Probleme und der Einflüsse individueller Lebensumstände. Sie liefert neue Erkenntnisse darüber, wie Menschen soziale, wirtschaftliche und politische Bedingungen bewerten – und was sie glücklich macht.

Webpage: www.sites.google.com/site/retodermatt




[11:15 Uhr] Daniel Otmar

Jahrelang plagte ich mich selbst mit heftigen Rückenschmerzen herum. Ich habe mich alleine gelassen gefühlt mit meinen Schmerzen. Nirgendwo hab ich das Gefühl gehabt ernst genommen oder gehört zu werden. Ob Massage, Krankengymnastik, Sport oder gesunde Ernährung, nichts konnte mir wirklich dauerhaft helfen. Erst mit Faszientherapie und einem ganzheitlichen Verständnis von muskulären Dysbalancen, konnte ich meine Rückenschmerzen hinter mir lassen.

Mir geht es darum Dir auch ein Stück Lebensfreude zurück zu geben, Schmerzen zu lindern und das Du deinen Körper besser verstehen kannst.

www.twinergy-coaching.de




[13:15 Uhr] Mario Grossenbacher

Dank Resilienz ist es mir gelungen mein Leben von grundauf neu zu gestalten. Heute bin ich der Autor meines Lebens und bestimme mit Selbstachtung, wie und wohin die Reise geht.

www.resilienz-zentrum-schweiz.ch




[14:00 Uhr] Diana Roth

Als ich mit 37 Jahren mit meinen kleinen Zwillingstöchtern, einer Jugendstil-Villa im besten Vorort von Bern und einem Berg Schulden plötzlich alleine dastand, war ich froh über meinen "sicheren und guten" HR-Job in einer internationalen Informatikfirma. Leider wurde diese Firma verkauft. Und - wie so oft bei Übernahmen, kam eine Kündigungswelle. In meiner Aufgabe als Personalverantwortliche begleitete ich mehr 200 Kündigungsgespräche. Ja, und zum guten Schluss, durfte ich mich noch selbst wegrationalisieren - denn, wo es fast keine Mitarbeitende gibt, da braucht es auch ganz sicher kein HR.

Ich erkannte zu diesem Zeitpunkt: "Jetzt oder nie! Raus aus der Comfortzone!" Ich buchte ein intensives HRM-Coaching, verkaufte mein Haus mit Verlust, zog mit meinen Töchtern in eine kleine Wohnung und liess mich zum Businesscoach, zur Mentalttainerin und zur Erwachsenenbildnerin ausbilden.

Durchhalten war verdammt schwer - so mancher unförmige Stock wurde mir zwischen die Beine geworfen. Regelmässig hiess es wieder Krone richten, Staub abklopfen und weiter rennen... oder wie der Berner sagt: Gring ache u seckle (Kopf runter und weiterlaufen).

www.dianarothcoaching.com

NoStress-Kongress | Phönix Resilienz | Unterrotenweg 7 | CH-4208 Nunningen | info@phoenix-resilienz.ch